Die Darbuka / Doumbek ist wohl die bekannteste Trommel in der orientalischen Musik.  Diese kelch (becher-) förmige Trommel hat ihren Ursprung im arabischen, nordafrikanischen- türkischen Raum.
Je nach Region sind sie aus verschiedenen Materialen gefertigt (Holz, Ton, Metall) und haben unterschiedliche Namen (Doumbek, Dümbek,Tombak, Goblet usw..),  sind mit verschiedenen Fellen bestückt (Ziegenfell oder Fischhaut) und haben unterschiedliche Spielweisen.  Neuerdings sind diese Trommeln mit Kunststofffellen bespannt und haben eine Stimmmechanik um die Tonhöhe zu verändern. Ähnlich wie die Djembe wird auch diese Trommel mit den Händen (spezielle Fingertrechnik) gespielt. Offene Randschläge und tiefe Bässe sind ein klangliches Merkmal dieser Trommelgattung (DUM- TAK). Siehe auch:  Blades, James. Percussion Instrument and their History. 1992.  Natürlich gibt es noch viele andere Schlaginstrumente die ihren Ursprung in der orientalischen (bzw. auch arbischen -und türkischen) Musik haben wie: Bendir, Daf, Davul,Kudum, Tar, Tombak Riq usw.